Herzlich willkommen auf frettchenwelt.at die Informations- und Kommunikationsseiten für Frettchenfreunde!
FRETTCHENCHAT - FRETTCHENFORUM - FRETTCHENVEREIN - FRETTCHENVERMITTLUNG - FRETTCHENGALERIE - FRETTCHENTREFFEN
© 2001 Petra MÖBS          HELP-LINE: 0664 820 77 17          HELP-MAIL: [email protected]


zum Chat

WICHTIG ++ DRINGEND ++ HIER KLICKEN ++ WICHTIG ++ DRINGEND ++ HIER KLICKEN ++ WICHTIG

FRETTCHEN AKTIV
Home
News
Über mich

Meine Frettchen
Frettchentreffen
Frettchenfotos
Frettchenverein
Frettchen vermisst
Erste Tipps
Wichtige Themen

FRETTCHEN INFO
Vorwort
Herkunft
Anschaffung
Ernährung
Haltung & Pflege
Unterbringung & Ausstattung
Krankheiten & Vorsorge
Zucht & Problematik

COMMUNITY
News
Chat
Forum
Downloads
Umfrage

veröffentlicht am: 24.06.2001
letzte Änderung:   10.01.2004

"Ein Frettchen als Haustier Allgemeine Infos"

VORWORT

Wissen kann man sich aneignen, ein Gewissen jedoch nicht!

Wer ein Tier in die Familie aufnimmt, geht für dieses eine Verpflichtung ein!

Die Verpflichtung, sich nach bestem Wissen und Gewissen um das Tier zu kümmern!

Ein Tier kann sich seinen Besitzer leider nicht selbst aussuchen, sondern hat nur Glück oder Unglück, zu wem es kommt.

Jedes Lebewesen hat seine Daseinsberechtigung und sollte mit Respekt behandelt werden.

 

WICHTIG!!!

Ich schreibe in erster Linie aus eigenen Erfahrungen und aus Erfahrungen durch Austausch mit anderen erfahrenen Frettchenbesitzern.

Viele Bücher sind sehr informativ und hilfreich für Frettchen-Neulinge, doch sollte man sich nicht rein auf Bücher verlassen, sondern sie lediglich als Hilfestellung betrachten.

Eigene Erfahrungen, sowie der Austausch mit anderen erfahrenen Frettchenbesitzern sind einfach unentbehrlich.

Ich höre öfters von "Frettchen-Neulingen", dass sie überall was anderes zu lesen oder zu hören bekommen. Das kommt davon, weil jeder seine eigenen Erfahrungen mit seinen Frettchen macht und jedes Tier unterschiedlich in seinem Charakter ist.

 

Bei grundlegenden Dingen wie Käfig oder Ernährung halte ich mich daran, diese so artgerecht wie möglich zu gestalten.

Der Käfig kann nie groß genug sein (ich selbst bin gegen Käfighaltung!) und das Futter sollte so natürlich wie möglich sein.

Ansonsten sollte jeder sein Tier lieb haben, es aber nicht mit Liebe überfordern, weil Tiere das anders verstehen als Menschen.

Man sollte sein Haustier nicht in seine menschliche Lebensweise zwingen, sondern versuchen, die Lebensweise des Tieres mit der eigenen zu verbinden.

Nur dann ist garantiert, dass das Tier sich wohl fühlt und man mit ihm ein langes, glückliches Leben führt.

FRETTCHENHILFE
Helpline
Pflegefrettchen Galerie
Vermittlung

IN MEMORIAM
Fritzi
Nero
Bärli

FRETTCHEN SPECIAL
Besuch des FCB
15 J. FC Berlin
Frettchentagebuch
Katzen und Frettchen
Prinzess & Friends
Ceddie´s new pics
FRETTCHENFILME
WALLPAPERS

zum runterladen und ansehen!

DIVERSES
Gästebuch
Awards
Literatur
Linkhitlist
Impressum & Kontakt


Ersatzchat!

nach oben